Eintauchen ins alte und neue Landleben

Karlshuld (intv) Sensenmann trifft Kettensägenkünstler: Beim großen Erlebnisfestival Donaumoos konnten die Besucher am Wochenende nicht nur das Leben längst vergangener Tage kennenlernen, sondern sich auch über regionale Produkte und die mögliche Zukunft des landwirtschaftlichen Lebens in der Region informieren. Rund um das Haus im Moos hatten die Stiftung Donaumoos, der Kulturhistorische Verein und viele weitere Organisationen ein buntes Aktions- und Mitmachprogramm auf die Beine gestellt. Dabei wurden alle Aspekte des Freilichtmuseums und der Umweltbildungsstätte vorgestellt.

„Sensen dengeln – das braucht man heute kaum noch, aber ich mache es als Hobby“, erzählt Josef Schmid aus Königsmoos. Auch wenn heutzutage Rasenmäher und Motorsense das Zepter in heimischen Gärten übernommen haben, so setzt Schmid bei sich zuhause die gute alte Handsense ein – „um es nicht zu verlernen“, wie er sagt. Zu den modernen Gerätschaften greift hingegen Gerhard Stegmeir aus Edelshausen. Als Forstwirt und Kettensägenkünstler hat er einige Objekte mitgebracht; und sägt vor den Augen der vielen Kinder in bester Waldarbeitermanier an einem hölzernen Reh.

Auch historische Arbeitstechniken wie das Drehen von Seilen, Korbflechten oder Kochwäsche waschen wurden erläutert. Zudem warfen viele Besucher einen Blick in die Museumshäuser, die mit Originalausstattung erhalten sind.

Einer der Höhepunkte war der Zirkus Liberta aus Immenstadt im Allgäu. Das junge Publikum ließ sich von einer Show mit Hühnern, Gänsen, Katzen und Mäusen verzaubern. Um die 80 Kleintiere lässt „Zirkusdirektor“ Dieter Schetz frei auf dem Museumsgelände laufen, seine Tauben haben mittlerweile das Weite gesucht. „Ich hoffe, dass sie abends wieder zurückkommen – alles was morgen noch hier rumläuft, war meins“, so der Alleinunterhalter.

Auch nach dem Erlebnisfestival kann man dem Haus im Moos jederzeit einen Besuch abstatten. Das Freilichtmuseum hat bis Ende Oktober geöffnet, im Innenbereich der Umweltbildungsstätte gibt es ganzjährig Ausstellungen und Aktionen.