Eine volle Ladung Frühlingsfeeling

Ingolstadt (intv) Es blüht und gedeiht in der Gärtnerei der Lebenshilfe Ingolstadt. Thomas Seidl arbeitet gerne mit den Pflanzen. Bereits seit 17 Jahren ist er in der Gärtnerei tätig. Düngen, Gießen oder Umtopfen – kein Problem für Thomas. Er kennt sich ganz genau aus.

Insgesamt 13 Mitarbeiter sind in der Gärtnerei beschäftigt, viele mit einer psychischen Erkrankung. Das Arbeiten mit Pflanzen bereitet allen großen Spaß. Die vielen Beet-, Balkon- und Gemüsepflanzen säen die Mitarbeiter per Hand aus – fast alles wird eigens hergestellt. Jetzt im Frühling gibt es bis einschließlich 14. Mai verlängerte Öffnungszeiten. „Die Kunden können genau sehen, wie die Pflanzen produziert werden. Sie können unseren Mitarbeitern über die Schulter schauen und mit ihnen in Kontakt kommen.“, so Uwe Stelzer, Integrationsbeauftragter bei der Lebenshilfe Ingolstadt.

Neben der großen Blumenauswahl, bietet die Gärtnerei auch einen Überwinterungsservice an. Auf den 2.500 Quadratmetern ist jeder eingeladen, ein bisschen Frühlingsgefühl zu tanken oder auch ein Stück Frühling mit nach Hause zu nehmen.