Einbruchsserie am Wochenende

Ingolstadt (intv) Gleich viermal wurde die Polizei am vergangenen Wochenende wegen Einbruchs in Ingolstadt alarmiert. Zunächst rief eine aufmerksame Nachbarin in der Stielerstraße gegen 21.30 am Freitagabend die Polizei. Sie bemerkte einen Mann auf dem Nachbargrundstück. Da dieser die Flucht ergriff als sie ihn ansprach, griff die Frau zum Hörer. Die Polizei stellte fest, dass der Unbekannte wohl zuvor durch ein Fenster in das Haus einstieg, jedoch aber ohne Beute verschwand.

Am selben Abend zwischen 17.30 und 22.15 Uhr wurden Anwohner in der Schultheißstraße in Friedrichshofen Opfer eines Einbruches. Durch ein Erdgeschossfenster gelangte ein Einbrecher in das Haus und entwendete u. a. Bargeld, einen Laptop und Schmuck.

Der nächste Abend war nicht minder ruhig. Im Ingolstädter Süden drangen Unbekannte etwa im selben Zeitraum wie die Einbrecher am Freitag durch das Schlafzimmerfenster in ein Wohnhaus ein. Dort entwendeten sie Bargeld und Schmuck.

Die Bewohner eines Hauses in der Steubenstraße kamen dagegen glimpflich davon. Zwar wurde auch hier ein Fenster aufgebrochen, entwendet wurde aber nichts.

Zusammen entstand somit an nur einem Wochenende ein Sachschaden von mehreren tausend Euro durch Einbruch. Der genaue Wert des Diebesgutes liegt noch nicht vor. Schätzungsweise handelt es sich hierbei aber auch um einen vierstelligen Betrag. Da bislang die Ermittlungen ohne Erfolg blieben, bittet die Kripo Ingolstadt um Hinweise unter 0841/9343-0.