Einbrecher in Manching aktiv

Manching (intv) Die Polizei warnt vor Einbrechern in Manching. In der vergangenen Nacht waren die Täter vier mal aktiv.
In der Bergstraße versuchten sich Unbekannte an zwei Büros eines Wohn- und Geschäftshauses. In einem Fall gelangten sie zwar über die Eingangstüre in das Büro, fanden aber keine Wertgegenstände vor. Im anderen Fall scheiterten sie bereits an der Eingangstüre.

In einem weiteren Fall schlugen die Einbrecher eine Fensterscheibe des Dienstgebäudes der Gemeinde in der Ingolstädter Straße ein. Dort durchsuchten sie Schubladen und entwendeten verschiedene Ausweisdokumente.

Beim Versuch in ein Fotogeschäft in der Georg-Mathes-Straße einzubrechen, wurden die Täter gestört und flüchteten unerkannt. Gegen 01:00 Uhr wachte der 51-jährige Nachbar auf, als er mehrere dumpfe Schläge gehört hatte. Als er aus dem Fenster sah, erkannte er zwei Männer, die gewaltsam an der Eingangstüre des Geschäftes zu Werke waren. Als sie den Zeugen am Fenster bemerkten flüchteten sie zu Fuß in Richtung Ingolstädter Straße. Eine sofortige Fahndung mit mehreren Streifenfahrzeugen verlief ohne Erfolg.

Die Flüchtenden waren etwa 20 Jahre alt und trugen dunkle Kapuzenshirts. Sie waren ca. 180 cm, bzw. 175 cm groß.
Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr.: 0841 93430.