Ein Zeichen für die Freundschaft: die World Tour der Flame of Amity macht in Ingolstadt Halt

Ingolstadt (intv) Mit donnernden Motoren sind zahlreiche Harleyfahrer aus Nürnberg und Ingolstadt am Samstag auf dem Theatervorplatz eingetroffen. Mit im Gepäck hatten sie die Flame of Amity – die Flamme der Freundschaft. Seit Ende April ist die Flamme auf Welttour und macht in 112 Ländern und über 2000 Städten Halt. In Ingolstadt hat Stadtrat Johann Achhammer die Harleyfahrer in Vertretung für den Oberbürgermeister empfangen. Auch Prominenter Besuch aus der Ingolstädter Partnerstadt Grasse ist gekommen. Baron Kleiner de Grasse, Präsident der International Organisation World Day of Knights, die die Aktion organisiert. Als Dankeschön, dass sich Ingolstadt an der Aktion beteiligt, überreichte der Baron der Stadt eine Ehrentafel. Die Harleyfahrer vom Ingolstädter Wildcats Chapter haben die Flamme inzwischen weiter nach Augsburg gebracht.