Ein Vorzeigeprojekt der Denkmalpflege

Geyern (intv) In der Gemeinde Geyern nahe Weißenburg wurde diese Woche ein Pilotprojekt in Sachen Denkmalschutz vorgestellt. Die Jugendbauhütte in Regensburg, unter der Leitung von Christoph Bücker, das Ehepaar Treiber als Eigentümer und die Projektkoordinarorin für Jurahäuser, Christine Orth, ermöglichen die Sanierung eines alten Backhäuschens aus dem 19. Jahrhundert. Mit dem Amt für Denkmalpflege, der Denkmalbehörde und dem Naturpark Altmühltal beteiligen sich verschiedene Institutionen an dem Projekt. Die Jugendbauhütte bietet Jugendlichen in einem „Freiwilligen Jahr in der Denkmalpflege“ die Möglichkeit sich in der Denkmalpflege zu engagieren. Die Sanierung soll in mehreren Seminarblöcken erfolgen. Zu Beginn werden die Schäden kartiert, ein Maßnahmenplan erstellt und eine Materialliste erarbeitet. Im kommenden Jahr sollen die Vorbereitungen in der kompletten Sanierung des Backhäuschens und des davor angrenzenden Brunnens enden. Dann können die 120 Einwohner des Dorfes den Backhäuschen zum Brot backen nutzen.