Ein Streichquartett hebt ab

Ingolstadt (intv) Insgesamt dreimal wurde das sogenannte Helikopter Quartett von Karlheinz Stockhausen bisher realisiert. Kein Wunder, denn zur Aufführung des Werkes benötigt man nicht nur ein hervorragendes Streichquartett, welches in der Lage ist, das Stück überhaupt umzusetzen. Nein, auch vier Hubschrauber mit höchst aufwendigem technischen und organisatorischen Drumherum kommen zum Einsatz. Am 19. Juli wird dieses in mehrfacher Hinsicht herausfordernde Werk innerhalb der Audi Sommerkonzerte mit dem Minguet Quartett im Ingolstädter Festsaal aufgeführt. Am 10. März trafen sich alle Verantwortlichen und Ausführenden auf dem Airbus Gelände in Ottobrunn zu einer ersten Sitz und Flugprobe in einem der Helikopter.