Ein Meister an der Trompete

Ingolstadt (intv) Musik ist seine Leidenschaft und mit genau dieser Leidenschaft will er später einmal sein Geld verdienen. Die Rede ist von Sebastian Berner. Der 21-Jährige ist der diesjährige Musikförderungspreisträger. Der Konzertverein Ingolstadt vergab den Preis dieses Mal in der Kategorie Blechbläser. Am Samstag war die Verleihung im Alten Rathaus in Ingolstadt.

Im Wettbewerb um den Musikförderungspreis des Konzertverein Ingolstadt konnte sich der Student der Musikhochschule München gegen zwei andere Konkurrenten, die mit einer Tuba und einer Posaune ins Rennen gingen, durchsetzen. „Er ist sehr souverän und auch technisch sehr begabt. Er kann sowohl eine hohe, als auch eine normale Trompete sehr gut spielen. Auch sein Auftreten auf der Bühne ist sehr selbstbewusst“, lobt Eva-Maria Atzerodt vom Konzertverein Ingolstadt den 21-jährigen Preisträger.

Alljährlich wird der Musikförderungspreis von Wilhelm und Elin Reissmüller gestiftet. Er ist mit 2.500 Euro dotiert. Uta Schäff, die Repräsentantin der Stifterfamilie Reissmüller und Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel übergaben den Preis. Einen Bericht sehen Sie heute Abend in der teleschau.