Ein Hauch von Freddie Mercury

Eichstätt (intv) Roger Taylor, John Deacon, Brian May und natürlich Freddie Mercury.
Keine andere Band prägte die 70er und 80er Jahre so sehr wie Queen. Die vier Ausnahme-Musiker brachten eine Menge Hits hervor wie beispielsweise „We will rock you“, „Bohemian Rapsody“ oder „The Show must go on“. Ein Hauch von Queen wehte am Wochenende durch den Saal des Eichstätter Stadttheaters. Die Tribute Band „Queen Mania“ machte Station in der Domstadt und ließ das Publikum in Erinnerungen schwelgen. Die vier Musiker aus Italien lassen ein Stück Musikgeschichte wieder aufleben. Leadsänger Sonny Ensabella ist voll in seiner Rolle als Freddie Mercur kommt ihm stimmlich und vor allem äußerlich extrem nah, Fabrizio Palermo und Tiziano Giampieri spielen die unvergesslichen Gitarren-Soli, Simone Fortuna überzeugt am Schlagzeug. Die Bühnenshow wird durch Einspieler  von Original-Auftritten der legendären Rockband bereichert. Neben all den Hits ein Highlight sicherlich: Sonny Ensabella im Duett mit Sopranistin Sarah Behrendt.