Ein Dorfladen für Schelldorf

Schelldorf/Kipfenberg (intv) Sie sind Nahversorger und Kontaktstelle im Ort, oftmals mit regionalen Produkten. Vor allem sichert ein sogenannter Tante Emma-Laden die Grundversorgung für Senioren, die nicht mehr so mobil sind.
Neben Lippertshofen, Oberdolling und Hofstetten kommt jetzt im Landkreis Eichstätt ein vierter Dorfladen dazu. Ein Ehepaar startet das Wagnis in Schelldorf. Sie haben sich ihren Kindheitstraum vom eigenen Geschäft erfüllt. Barbara und Robert Feuerlein eröffnen am Mittwoch den Dorfladen „ums Eck“ in Schelldorf. „Wir wissen erst am Mittwoch, ob unser Dorfladen den Schelldorfern gefällt. Wir sind schon sehr nervös, meine Frau und ich“, gesteht Robert Feuerlein.
Die Feuerleins haben eine ehemalige Sparkassenfiliale gekauft, der Bankautomat bleibt und soll Laufkundschaft anlocken. Gegenüber von Café und Brotzeittheke bieten 80 Quadratmeter Ladenfläche mehr als 1.200 Produkte. Vom Mehl aus Raitenbuch bis zum Wellheimer Kürbiskernöl – mehrere regionale Produkte stehen schon im Regal. Die Feuerleins sind offen für weitere Kooperationen mit Direktvermarktern. Mit einem niedrigen sechsstelligen Betrag ist das Ehepaar in Vorleistung gegangen, ob das Konzept in Schelldorf aufgeht, zeigt sich erst nach dem Start. Ein sechsköpfiges Team steht hinter dem Dorfladen ums Eck.
Das wappnet sich jetzt für den Ansturm – der in Schelldorf ab Mittwoch hoffentlich kommt.