Eichstätter Polizist von Randalierer verletzt

Eichstätt (intv) Ein 59-jähriger Polizeibeamter ist gestern Abend bei einem Einsatz in Eichstätt verletzt worden. Gegen 23 Uhr wurde von Passanten die Polizei gerufen, weil auf der Weißenburger Straße eine Gruppe von Schülern laut herumschrie und sich gegenseitig schubste. Als die Beamten eintrafen, waren die Schüler schon weg, machten jedoch durch laute Schreie aus einem nahe gelegenen Hotel auf sich aufmerksam. Dort randalierte ein 21-Jähriger aus Berlin. Als die Polizisten die Personalien der Zeugen aufnehmen wollten, stürmte der 21-Jährige aus seinem Zimmer und schubste den 59-jährigen Beamten zurück ins Treppenhaus. Dieser stürzte dadurch und zog sich mittelschwere Verletzungen am Rücken zu. Nach einer Erstversorgung in der Klinik Eichstätt war der Beamte nicht mehr dienstfähig. Der 21-Jährige selbst stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Der Grund des vorausgegangenen Streits ist derzeit noch unklar.