Eichstätt parkt pink

Eichstätt (intv)  So sehen die Schilder für die Frauenparkplätze am Freiwasser in Eichstätt jetzt aus. Ein Student aus Nordrhein-Westfalen hatte ja erfolgreich geklagt, sodass die Stadt Eichstätt ihre Beschilderung ändern musste. Zuerst stand dort auf blau „Nur für Frauen“. Der junge Mann hatte sich dadurch in seiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt und diskriminiert gefühlt.
Die Domstadt hat jetzt den Gerichts-Entscheid umgesetzt. Jetzt steht dort „Für Frauen – bitte freihalten“.
Die Stadt hatte die Frauenparkplätze als Sicherheitsmaßnahme eingeführt nach der Vergewaltigung am Herzogsteg.