Ehrwürdig: Schrobenhausener Rathaus unter Denkmalschutz

Schrobenhausen (intv) Es ist das Gebäude, das alle Fäden zusammen hält. Jetzt darf sich das Schrobenhausener Rathaus auch Denkmal nennen.

„Vor gut einem halben Jahr war eine Delegation aus München, vom Landesamt für Denkmalpflege bei uns. Die hat das Rathaus begutachtet. Kurz darauf haben wir dann eine schriftliche Stellungnahme zugeschickt bekommen. Darin wurde die künstlerische und architektonische Wichtigkeit betont und seitdem steht es unter Denkmalschutz.“, erklärt Stadtbaumeister Axel Westermair.

Der Stadtrat war sich einig: Nichts spricht gegen den Entscheid des Münchener Landesamts. Mit fast 50 Jahren hat das Gebäude bereits ein stattliches Alter erreicht. Es stammt aus der Nachkriegszeit und hatte schon immer seinen festen Platz in Schrobenhausen.

Trotz einiger Diskussionen über einen Abriss des Baus bleibt den Bürgern das Rathaus nun erhalten. Ab dem Frühjahr 2018 möchte sich die Stadt an die Sanierung machen.“Wir müssen schauen was sich äußerlich machen lässt. Da werden wir schon an gewisse Vorgaben gebunden sein. Innen sind wir dafür gestalterisch etwas freier.“, so Westermair weiter.

Da dürfen sich die Schrobenhausener also auf frischen Wind freuen. Übrigens ist mit dem Rathaus die Sammlung nun komplett. In der Lenbachstadt steht nämlich die gesamte Innenstadt unter Denkmalschutz.