Dritter Drogentoter 2017

Schrobenhausen (intv) In der Region ist der dritte Mensch in diesem Jahr an den Folgen von Drogenmissbrauch gestorben. Wie die Polizei heute mitteilt, wurde der Mann bereits am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr tot in einer Supermarkttoilette in Schrobenhausen gefunden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Fremdeinwirkung schließt die Polizei als Todesursache aus. Um die näheren Tatumstände sucht die Kripo jetzt Zeugen, vor allem den Mann, der den Toten in der Toilette gefunden hat.

Der unbekannte Auffinder wird wie folgt beschrieben: Männliche Person, ca. 55 -60 Jahre alt, sprach bayer. Dialekt, braune kurze Haare, Schnauzer, Jeans-Hose, bordeaux-farbener Pullover. Hinweise an die Kripo Ingolstadt unter 0841 / 9 34 30 oder jede andere Polizeidienststelle.