Dresscode: die richtige Abendkleidung beim Ball

Ingolstadt (intv) Faschingszeit ist Ballzeit. Im Moment wird wieder auf vielen festlichen Veranstaltungen das Tanzbein geschwungen. Doch die Suche nach der richtigen und angemessenen Abendkleidung ist oft nervtötend. Wir haben herausgefunden, wann welcher Dresscode gilt.

Keiner will aus der Rolle fallen. Nicht, weil man zu schick angezogen ist und auch nicht, weil man sich zu legere kleidet. Bei Ballveranstaltungen gilt: Herren tragen Anzug mit Krawatte oder Smoking mit Fliege. Klassisch ist eine schwarze Fliege, Krawatten sollten nur dezente Farbmuster haben.
Frauen sind mit einem knielangen Cocktailkleid immer gut gekleidet, generell gilt: je länger das Kleid, umso eleganter ist es.

Beim Schmuck gilt „Weniger ist mehr“. Allerdings kann bei einem schlichten Kleid eine Strasssteinkette ein echter Hingucker sein. Damen sollten auf eine Uhr verzichten, bei Herren ist eine Armbanduhr völlig in Ordnung. Bei eleganteren Bällen empfiehlt Jutta Backhausen eine Taschenuhr. Genauso heißt es für den Mann: Sacko ausziehen ist ein No Go. Übrigens: Schwarz-Weiß Ball bedeutet nicht, dass man sich nur in diesen Farben kleiden darf, es ist nur der Hinweis für eine eleganter Abendkleidung.