Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Eichstätt (intv) Am Montagnachmittag ereignete sich in Richtung Schernfeld ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Von Eichstätt kommend wollte ein 24-jähriger Audifahrer auf Höhe der Bauschuttdeponie nach links abbiegen. Aufgrund des Gegenverkehrs bremste er hierzu seinen Wagen bis zum Stillstand ab. Der nachfolgende 25-jährige Fahrer, erkannte die Bremsung seines Vordermannes zu spät und fuhr diesem mit hoher Geschwindigkeit auf.

Durch den Aufprall wurde der Audi  in den Gegenverkehr geschleudert und prallte frontal mit einem der entgegenkommenden Fahrzeuge zusammen. Alle drei Autofahrer wurden mit schweren Verletzungen in die Klinik Eichstätt gebracht.

Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße komplett gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.