Drei Schauspieler, 26 Rollen: „Bullyparade – Der Film“ im intv Kinotipp

Ingolstadt (intv) Bully-Fans dürfen sich richtig freuen, müssen aber gleichzeitig stark sein. Mit „Bullyparade – Der Film“ vereint Michael Bully Herbig all seine Comedyklassiker in einem Film. Der Regisseur und Schauspieler kündigt damit aber das Ende seiner Komödien an.

Den etwas schrägen Humor lieben die Fans an Bully Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz. Im Film nimmt das Trio die Zuschauer noch einmal mit zu den Apachen, ins Weltall und nach Österreich, zum Kaisereherpaar Sissi und Franz.

Der Film besteht aus mehreren Episoden, angelehnt an Herbigs Comedyserie „Bullyparade“ und an seine eigens inszenierten Kinofilme.

„Das letzte Kapitel von uns Dreien ist definitiv noch nicht geschrieben.“, lacht Schauspieler Rick Kavanian. Regisseur Michael Bully Herbig sieht sein neuestes Werk dagegen eher als Abschiedsgeschenk an die Fans an.

„Ich bin total glücklich mit dem Ergebnis. Wir durften alle nochmal in diese rollen schlüpfen, die uns total am Herzen liegen und, die wir auch schon richtig verinnerlicht haben. Aber damit können wir jetzt auch den Deckel draufsetzen und alles in das Quatschregal stellen.“, lächelt Herbig.

Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Ranger und Abahachi, Schrotty, Spucki und Käptn Kork, Lutz und Löffler. „Bullyparade – Der Film“ läuft am Donnerstag in den Kinos an und ist ab sechs Jahren freigegeben.