Drei Raubüberfälle in nur einer Woche

Ingolstadt / Neuburg (intv) In der Nacht auf Donnerstag ereignete sich gegen 22:30 Uhr ein Überfall auf eine Tankstelle in der Donauwörther Straße in Neuburg. Die 28-Jährige Angestellte wollte gerade Feierabend machen und die Tür zur Verkaufsraum abschließen. In diesem Moment betrat ein maskierter Mann den Raum und bedrohte die Angestellte mit einer Pistole. Nachdem er die Kasse ausgeräumt hatte, zwang er die 28-Jährige den Tresor zu öffnen in dem sich Umschläge mit Einnahmen befanden. Im Anschluss daran schlug er die Frau mit der Pistole nieder und trat ihr gegen ein Bein. Die Angestellte erlitt eine Gehirnerschütterung und eine Verletzung am Fuß.

Der Mann wird als 1,70 m groß und schlank beschrieben. Zudem spricht er gebrochen Deutsch und trug während des Überfall schwarze Lackschuhe mit hohem Abstatz.

 

Der Kriminalpolizei Ingolstadt liegen insgesamt drei Raubüberfälle vor. In Ingolstadt waren zwei Tankstellen betroffen.

Tankstelle südliche Ringstraße 01.12.2016:

Zwei Männer betraten kurz nach Mitternacht die Tankstelle, einer bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole, der andere war mit einem Messer bewaffnet im Raum.

 

Tankstelle Römerstraße – 05.12.2016 – 01.30 Uhr:

Jüngerer Mann, ca. 20 – 25 Jahre, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, schwarzes Halstuch, trug eine Brille, bekleidet mit auffälliger weißer Kapuzenjacke mit bunten Querstreifen (rot-blau-grün), blauer Jeanshose, weißen Turnschuhen, zudem führte er einen schwarzen Rucksack mit.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet um Hinweise zu allen Tätern unter der Telefonnummer:  0841 / 934 30.