Downhill: TSV Kösching startet durch

Kösching/Osternohe (intv) Der TSV Kösching widmet sich seit gut einem Jahr verstärkt der sportlichen Disziplin „Downhill“, also Bergab fahren über Stock und Stein. 15 aktive Mitglieder hat der Verein bereits. „Downhill ist der neue Trendsport schlechthin. Hat es dich einmal gepackt, lässt es dich nicht mehr los. Der Sport kommt aus dem Ausland. Warum also soll er auch nicht bei uns Fuß fassen?“, erklärt der 3. Vorstand, Markus Satzinger, im intv-Interview.

Besonders stolz ist der TSV vor allem auf seine beiden Aushängeschilder Marco Antesberger und Tobias Schmid. Antesberger ist 31 Jahre alt und kommt aus dem Neuburger Raum. Vor allem im Jahr 2012 räumte der Downhill-Fahrer ab. Bayerischer Meister, Dritter beim German-Cup und Platz 7 in der Gesamtwertung beim Europa-Cup. Im vergangenen Jahr stoppte ihn eine Verletzung. Dieses Jahr will Antesberger wieder voll angreifen.

Auch der 28-jährige Tobias Schmid ist sehr ambitioniert und will heuer durchstarten. Er gilt in der Enduro-Szene als sehr zielstrebig.

Einen ausführlichen Bericht über die Downhillabteilung des TSV Kösching sehen Sie morgen Abend in SportPanorama.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar