Doppelspitze für den ERC: Köppchen und Laliberte zum Kapitän gewählt

Ingolstadt (intv) Die Panther vom ERC Ingolstadt sind heiß auf das erste Saisonspiel gegen die Schwenninger Wild Wings morgen. Und die Fans auch. Das zeigte sich gestern beim Fanstammtisch. Die Stimmung im Biergarten bei spätsommerlichen Temeperaturen war entspannt. Und einer hat sich ganz besonders über die Location gefreut.

ERC Trainer Tommy Samuelsson war gestern zum ersten Mal in einem Biergarten. Und das hat dem Schweden richtig gut gefallen.

Aber natürlich ging es beim ERC Fanstammtisch nicht um die Location, sondern um aktuelle Themen rund um den Verein. Etwa die Frage nach dem Kapitän, oder den Kapitänen. Denn der ERC wird in Zukunft eine Doppelspitze haben. John Laliberte ist der Captain für die Heimspiele, auswärts trägt der bisherige Kapitän Patrick Köppchen das C auf dem Trikot.

Bei den Fans kam die Entscheidung von Samuelsson für eine Doppelspitze sehr gut an, und auch bei den beiden Kapitänen.

Ein Thema bei den Fans war auch die Panther Sportsbar. Die bleibt ersteinmal geschlossen, weil die Stadtwerke noch keinen neuen Pächter gefunden haben. Zum Bedauern der Fans.

Und dann war da natürlich die Frage nach der Fitness der Spieler. Sehr gut, meinte Trainer Samuelsson. Er sagt, die Mannschaft sei sogar fitter als sein ehemaliges Team in Schweden.

Morgen um 19.30 Uhr ist erstes Bully in der Saturn Arena. Einlass ist sogar schon eine halbe Stunde früher als gewohnt. Die Fans erwartet schon vor dem Spiel ein Highlight, wenn das Trikot von Jakub Ficenec unters Hallendach gezogen wird. Der langjährige Verteidiger der Panther hat seine Karriere vor der Saison offiziell beendet.