Donner, Blitz und Starkregen – über 40 Einsätze von Feuerwehr und Rettungskräften

Ingolstadt (intv) Etwa 40 Einsätze vermeldeten gestern Nacht Polizei und Feuerwehren. Am Schlimmsten traf es ein Doppelhaus in Niederscheyern. Ein Blitz setzte das Dach in Flammen. Beim Löschen erlitt ein Familienvater Rauchverletzungen, sein Sohn trug einen Stromschlag davon, ein Feuerwehrmann wurde von einem herabfallenden Dachziegel getroffen. Nach vorläufigen Schätzungen liegt der Schaden bei 80.000 Euro. In Ingolstadt waren zeitweise die Entwässerungskanäle überlastet. Das führte unter anderem an der Schlosslände zu einer Überflutung der Eisenbahnunterführung.