Donaustrand eröffnet

Ingolstadt (intv) Die letzten Vorbereitungen laufen, damit alles perfekt ist für die Eröffnung des Donaustrands heute Nachmittag. Am Südufer der Donau entspannen, das ist ab heute wieder möglich – allerdings nur eingeschränkt, denn die Donaubühne befindet sich gerade im Umbau. Eine Spundwand wird eingesetzt, die Bühne wird vergrößert und um gut 40 Zentimeter angehoben. Mit erheblichem Baulärm rechnet Veranstalter Reinhard Hölzl jedoch nicht: „Am Tag wird sicherlich gebaggert, aber ich glaube nicht, dass das so schlimm wird. Natürlich, die Fläche der Donaubühne ist Baustelle, die können wir die nächsten Wochen, eben bis Ende Juni, nicht so nutzen wie geplant. Aber das macht nichts, wir haben ja das Auditorium zum sitzen, wir können trotzdem Liegestühle aufstellen und wenn die Baustelle fertig ist, wird es umso schöner.“

Was als Provisorium begann gehört für viele bereits jetzt zu den Lieblings-Erholungsorten auf der Schanz. Und ab Juni, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind, will Veranstalter Reinhard Hölzl neben gut 80 Tonnen frischen Sand mit noch einer Neuheit aufwarten: „Wenn die Spundwand da ist, wird ein Floß angebracht, um noch näher an der Donau zu sitzen und man kann die Donau einfach wesentlich besser genießen“, ist sich Hölzl sicher.

Fest installierte Gastronomie wird es dann in der dritten Saison geben, der Bau des Wirtschaftsgebäudes ist für kommenden Winter geplant. Im Sommer 2015 soll also am Donaustrand alles komplett fertig sein, im Sonnenschein die Seele baumeln lassen ist aber auch jetzt schon möglich.