Die Schanz blüht auf!

Ingolstadt (intv) Bei den aktuellen Temperaturen kommen wir schon richtig in Frühlingsstimmung. Am 20. März wird es mit dem kalendarischen Frühlingsanfang auch offiziell. Die Vorbereitungen in Ingolstadt laufen derzeit auf Hochtouren, denn die Blumenbeete werden neu bepflanzt. Auch am Paradeplatz sind viele fleißige Hände dabei, den Osterbrunnen zu schmücken. Mit knapp 10.000 Eiern ist er der größte weiß-blaue Osterbrunnen der Welt. Der Frühling steht vor der Tür und Ingolstadt erwacht aus dem Winterschlaf.

Viele bunte Frühlingsblumen sind derzeit noch im Ingolstädter Gartenamt untergebracht. In den nächsten Tagen werden die Pflanzen dann unter anderem im Klenzepark, im Luitpoldpark oder in der Parkanlage schwarzer Weg eingesetzt. Gestern erstrahlte bereits die Fußgängerzone in neuem Frühlingsglanz. Mit schwerem Gefährt wurden die frisch bepflanzten Beete eingesetzt. An den Sitzbänken weht den Ingolstädtern nun ein süßer Blumenduft um die Nase.

Auch am Paradeplatz tut sich was. Der Aufbau des Ostermarkts ist in vollem Gange. Der Osterbrunnen wird geschmückt und mit tausenden echten Eiern behängt. Jährlich gehen allerdings rund 500 Eier witterungsbedingt zu Bruch. Die Idee zum Osterbrunnen entstand beim gemeinsamen Eierbemalen mit Senioren. Als damals rund 500 Eier bemalt wurden, fragten sich alle „was machen wir denn jetzt damit?“. Das Ergebnis ist heute der imposante Ingolstädter Osterbrunnen. Das ganze Jahr über sind die Osterbrunnen-Damen beschäftigt, denn alles ist reine Handarbeit. Zur Ostermarkt Eröffnung am Freitag, kann der Osterbrunnen dann wieder in seiner gesamten Pracht bestaunt werden. Der Winter ist nun hoffentlich vorbei. Die Schanz blüht auf!