Die Neubrger Brandlwiese als Grillareal -Stadt will auf Verunreinigungen reagieren

Neuburg (intv) Dank der sommerlichen Temperaturen war die Brandlwiese am Neuburger Freibad ein beliebter Anlaufpunkt für Sommerfrischler, die in dem Naherholungsgebiet der Stadt ausgiebig grillen und picknicken. Das Vergnügen der einen bedeutet viel Arbeit für Andere. Die Saubermänner des Bauhofs der Stadt rücken jeden Montag Morgen aus, um den Müll zu beseitigen, den die Grillfans hinterlassen. Auch nahegelegene Waldstücke die als Freiluft-Toilette benutzt werden, müssen gesäubert werden. Der Umweltfrevel ist Grund für Neuburg`s Oberbürgermeister das Ordnungsamt der Stadt zu aktivieren. Dieses soll vermehrt ein Auge auf die Aktivitäten der Grillgemeinde werfen, um diese auf die bestehenden Regeln hinzuweisen.