Dialog in Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Der Umbau der Innenstadt, der desolate Zustand mancher Rad- und Gehwege. Themen, die die Schrobenhausener bewegen. Bei der Bürgerversammlung am Donnerstag im Pavillon der Musikschule stand Bürgermeister Karlheinz Stephan, interessierten Schrobenhausenern, Rede und Antwort.

Ein Thema aus der Versammlung kann das Stadtoberhaupt gleich mit in den Stadtrat nehmen. Einige Bürger haben sich über nicht angeleinte Hunde im Stadtgebiet beschwert und eine Leinenpflicht gefordert. Schon vor einigen Jahr ist das Thema bei einer Bürgerversammlung aufgekommen, dann war aber wieder Ruhe, erklärt Karlheinz Stephan. Nach der klaren Abstimmung am Donnerstagabend, wird nun der Stadtrat über das Thema diskutieren.

„Das ist ein kleiner überschaubarer Antrag. Den werden wir nun für die nächste Stadtratsitzung aufbereiten. Allerdings können wir die Anleinpflicht nur dort verhängen, wo es eine Rechtsgrundlage gibt. Da müssen meine Leute im Amt erst noch recherchieren.“, erklärt Stephan.

Ein Thema, dass den Bürgermeister besonders bewegt ist das Ende der Geburtsstation vergangenes Jahr. Seitdem setzt sich Stephan mit seiner eigens gegründeten Bürgermeisterallianz für neue Perspektiven ein. Vor gut zwei Wochen hat er gemeinsam mit seinen Kollegen ein Thesenpapier verfasst. Die zentrale Forderung: die kommende Bundesregierung soll das Thema in den Koalitionsvertrag aufnehmen.

Mit der Bürgerversammlung in Schrobenhausen endet für Bürgermeister Karlheinz Stephan die Tour durch die Kommunen.