Deutsch lernen im Kindergarten – Spracherwerb für Kinder mit Migrationshintergrund

Neuburg (intv) Der 21. Februar ist der internationale Tag der Muttersprache. Dieser wird seit dem Jahr 2000 jährlich begangen. Das erlernen von Deutsch als Zweitsprache ist für die vielen Kinder mit Migrationshintergrund, die inzwischen mit ihren Eltern in Deutschland leben, die Grundlage für ihre erfolgreiche Integration und ihre berufliche Zukunft. Kindertagesstätten und -gärten kommt die wichtige Aufgabe zu, beim Erwerb der Deutschen Sprache zu helfen. Der Neuburger Brändström Kindergarten hat jahrzehntelange Erfahrung in der Sprachvermittlung an Migrantenkinder – dank der Betreuung von Kindern aus der Unterkunft für Asylbewerber in Neuburg. Zur Zeit sind im Brändström Kindergarten Kinder aus 22 fremdsprachigen Ländern untergebracht. 62 von 92 Kindern haben einen Migrationshintergrund.