Descartes-Schüler im Gartenfieber

Neuburg (intv) Einen besonders grünen Daumen haben Schülerinnen und Schüler des Neuburger Descartes-Gymnasium bewiesen: Auf dem Gelände des Studienseminars entsteht derzeit ein umfangreicher Schulgarten. Bei einer Pressekonferenz haben die Jugendlichen ihr Werk nun der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Im Mittelpunkt steht unser Bauerngarten, der den Anbau von Gemüse, Kräutern und Blumen kombiniert“, erklärt der 15-jährige Sebastian Leitmayr, der innerhalb des Projekts für Technik und Gartenbau zuständig ist. Sein Kumpel Jeremias Hubbauer ergänzt: „Wir haben sowohl Zaun als auch Bohlen selbst gebaut und ein Rohr für Wasser- und Stromleitungen vergraben“.

Für Presse und Öffentlichkeitsarbeit zeichnen ihre Mitschüler Korbinian Kettnaker und Paul Direktor verantwortlich. Sie haben dem Schulgarten eine eigene Facebookseite eingerichtet. „So können wir unseren Garten bei den anderen Gymnasiasten bekannt machen“.

Betreut werden die Teenager von ihrer Lehrerin Silvia Maria Sander. „Projekte wie unser Schulgarten bilden einen idealen Gegenpol zum stressigen Schulalltag des G8“, sagt die Pädagogin, die sich über Einsatzbereitschaft und Enthusiasmus der jungen Gärtner freut. Offiziell eingeweiht wird der Garten im September. Erweiterungen und dazugehörige Projektseminare sind ebenfalls geplant.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar