Der politische Aschermittwoch der ödp

Ingolstadt (intv) Einen eher nüchternen Aschermittwoch hat die ödp gestern im vhs-Saal in Ingolstadt begangen. Günter Grzega, der ehemalige Vorstand der Sparda-Bank Müchen, hielt einen Vortrag zum Thema „Casino-Kapitalismus und Profit-Maximierung“ als Gefahr für Demokratie und Gesellschaft. Grzega beklagte eine wachsende soziale Ungleichheit und eine Verteilungskrise. Er forderte mehr Gemeinwohlorientierung, eine Vermögensabgabe für Reiche und die Wiedereinführung der Vermögenssteuer.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar