Der Narrenstreich ging zu weit – Schweine zerstört

Vohburg / Münchsmünster (intv) Vor den Sparkassen in Münchsmünster und Vohburg waren künstlerisch verzierte Schweine bei der Aktion Tierisch-GUT aufgestellt worden. Sie wurden von einheimischen Künstlern bemalt und waren besonders bei den Kindern beliebt. Doch das ist jetzt aus. Wärend der Faschingszeit sind vermutlich ein paar Narren zu weit gegangen und haben die armen Schweinchen verstümmelt, indem sie die Ohren abschlugen. Leider ist das nicht der erste Vorfall. Schon ein paar Wochen zuvor musste ein Kunstwerk in Vohburg abmontiert werden, wegen einer „klaffende Wunde“ am Rücken. Jetzt müssen seine Kumpel auch weg. Das Sparkassenteam und die Gemeinden bedauern den Verlust ihrer neuen farbenfrohen Kunstwerke. Ob die Schweinchen repariert werden können oder gar ersetzt werden ist noch unklar.

(Foto: Sparkasse Pfaffenhofen)