Der Kampf um den Texas-Treff in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Der Texas-Treff an der Gerhard-Hauptmann-Straße in Ingolstadt wurde geschlossen. Nach einer Abschiedsparty im September soll das Jugendtreff abgerissen werden, um Platz für eine Kindertagesstätte zu machen. Doch einige Menschen wollen das verhindern. Eine Onlinepetition hat inzwischen mehr als 300 Unterschriften dagegen gesammelt. Auch die ehemalige Stadträtin Gerda Büttner hat sich in einem offenen Brief an den Oberbürgermeister gewandt, um den Abriss zu verhindern. Obwohl das Gebäude in die Jahre gekommen ist, sei dies kein grund es abzureisen, so Büttner. So könnten die Jugendlichen mit ein paar Farbeimern selbst dafür sorgen,dass es dort wieder schön aussieht. Die Beschaffenheit des Gebäudes ist allerdings nicht der Grund für den Abriss. Der Platz wird für eine Kindertagesstätte benötigt. Zudem wird die Jugendarbeit, die hier stattgefunden hat, im Rahmen eines neuen Jugendarbeitkonzeptes an die Schule in der Lessingstraße verlegt. In Zeiten von Ganztagsunterricht ist dies einfach der Ort, an dem die Jugendlichen die meiste Zeit verbringen, so Jugendamtsleiter Maro Karmann. Doch nicht nur Jugendliche haben den Texas-Treff gerne genutzt. Laut dem Donaukurier haben sich dort auch Senioren gerne getroffen. Laut Gerda Büttner mache gerade das den Charme des Texas-Treffs aus, dass sich dort Generationen treffen. Doch Maro Karmann sieht das anders. Dafür seien die Gelder der Jugendhilfe nicht gedacht, dass sie für Seniorentreffen ausgegeben werden. Zwar hatte es einen Deal gegeben zwischen der Jugendhilfe und dem Diakonischen Werk, dem Träger des Texas-Treffs, dass dort das Frauenfrühstück und „Mutti lernt Deutsch“-Kurse stattfinden. Ziel war es aber nur Veranstaltungen zu Fördern die mit Jugendlichen und Familien zu tun haben.

Dennoch wird es auch weiterhin Angebote für Erwachsene und Senioren geben, zum Beispiel im Konradtreff. Faktisch spricht somit nichts dagegen, das Gebäude abzureisen. Die Gründe für eine Erhaltung sind eher sentimental. Nach 30 Jahren hängen die Menschen sehr am Texas-Treff und verbinden viele schöne Erinnerungen damit.