Der intv Kinotipp: Nach einer wahren Geschichte

Pfaffenhofen (intv) Bei einem sogenannten „Blowout“ schießen Öl und Gas unter enormem Druck an die Oberfläche. Die Folge: schwere Explosionen. Genau das passiert auf der Bohrplattform „Deepwater Horizon.“ Obwohl die Crew eindringlich davor warnte, hat der Konzern nur den Gewinn im Kopf. Die Cheftechniker Mike und Jimmy sind mit ihren Kollegen auf der Insel gefangen, kämpfen ums Überleben. Ihre Familien müssen vor dem Fernseher dabei zusehen.

„Wenn man eine Geschichte nachspielt, in der echte Menschen in eine echte Katastrophe geraten sind, dann ist man verpflichted diese Menschen so gut zu spielen wie es nur geht. Es berührt dich sehr, weil es um Menschen geht und nicht nur um erfundene Charaktere.“, erzählt Kurt Russell. Er spielt Jimmy Harrell.

Vor und während dem Film standen die Hauptdarsteller in engem Kontakt zu den Überlebenden der Katastrophe. Mark Wahlberg hatte dabei ein besonderes Verhältnis zu dem echten Mike Williams. Der war als Berater immer mit am Set.

„Deepwater Horizon“ ist nichts für schwache Nerven. Der Film läuft am Donnerstag in den Kinos an und ist ab 12 Jahren.