Der intv Gartentipp: Gießen, aber richtig!

Ingolstadt (intv) Am besten ist es, wenn wir gleich in der Früh gießen. Durch die Nachtfeuchtigkeit ist der Boden schon offen und nimmt Wasser besser auf. Und dann auf zwei, wenn nicht sogar dreimal gießen. Bei einem Mal fließt das Wasser nämlich überall hin, nur nicht da wo wir es brauchen. Also Gießen, Pause und wieder Gießen. Das ist sowohl bei Beet- also auch Kübelpflanzen so.

Wichtig ist auch, dass wir nicht auf die Blätter gießen. Sonst steigt das Pilzbefall-Risiko. Beim Gießen das Wasser schön verteilen und nicht nur auf eine Stelle zielen.

Um festzustellen, ob der Boden feucht genug ist müssen wir einfach ein wenig Erde in der Hand zusammendrücken. Bildet sich ein Klumpen, der leicht wieder zerkrümelt und ein paar Tropfen abgibt, ist der Boden ausreichend mit Wasser versorgt.