Den Ernstfall proben: Schnellzugbergung auf der ICE-Neubaustrecke Ingolstadt/ Nürnberg

Stammham (intv): Um 01:15 Uhr geht bei der Feuerwehr Stammham folgende Meldung ein: Notbremsung eines ICE im Bahntunnel bei Stammham. Von insgesamt 70 Fahrgästen haben sich 50 dabei verletzt. Der Auftrag: Insassen retten und in Sicherheit bringen.

Diesmal ist es nur eine Übung. Aber solch ein Fall könnte jederzeit eintreten. Die Einsatzkräfte wussten vorher nur, dass eine Übung stattfinden sollte, aber nicht wann und was genau der Auftrag sein wird. Neben Rettungskräften, waren die Feuerwehren des Landkreises Eichstätt, das technische Hilfswerk, die Bundespolizei sowie die Bahn beteiligt. Die rund 300 Helfer haben vier Stunden lang geübt, damit im Ernstfall alles klappt. Der aber hoffentlich nie eintreten wird.