Das MKK lädt zur Ferienbetreuung ein

Ingolstadt (intv) Ob aus Langeweile oder einfach mal neuen und künstlerischen Input in den Ferien zu erhalten: Im Museum für Konkrete Kunst können Kinder in ihren Sommerferien eine Führung durch die Ausstellung eckig, rund und bunt mitmachen. Extra für die Kleinen sind die Kunstwerke hier auf Augenhöhe gehängt. Es wird durch die verschiedenen Farbwelten geführt.

Zu den optischen Eindrücken erhalten sie auch ein wenig Theorie: Wie hat sich die Kunst im Laufe der Zeit entwickelt? Wie entstand die Konkrete Kunst und was ist die Konkrete Kunst überhaupt?

Damit nicht nur zugehört wird und Fragen gestellt werden können, dürfen die Ferienkinder selbst künstlerisch Hand anlegen. Das ist im Kreativlabor möglich, dem extra dafür umfonktionierten Raum. Hier können die Wände bemalt, beklebt und gestaltet werden. Mit bunter Wolle ist Weben in der Mitte des Labors an einem Geländer möglich. Der Raum entwickelt sich durch die ständig wechselnden Besucher immer weiter.

Zuletzt fertigten die Kinder in der Kreativwerkstatt ihr eigenes Kunstwerk, nach Vorlage eines im Museum hängenden Werks. Natürlich darf es danach mit nach Hause genommen werden. Dass die Museumsführung viel Handwerkliches bot, begeisterte alle Kinder.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar