Das Deutsche Medizinhistorische Museum ist teilweise wiedereröffnet

Ingolstadt (intv) Am heutigen Mittwoch hat das Deutsche Medizinhistorische Museum teilweise wieder sein Pforten geöffnet. Nach zwei Monaten sind nun zumindest weite Teile des Altbaus wieder zugänglich. Bei einem Rundgang konnten heute die geöffneten und auch die noch geschlossenen Bereiche besichtigt werden. Der Anschlussbereich zum Neubau bleibt nämlich weiterhin geschlossen. Davon betroffen ist auch der Toiletten-Bereich. Abhilfe leistet jedoch eine hochwertige provisorische Toilettenanlage im Außenbereich.

Der Neubau sowie der komplette Außenbereich sollen etwa bis Mai 2016 fertig werden. Dann soll mit einer frühlingshaften Gartenparty die große Wiedereröffnung gefeiert werden. Bis dahin bleibt wegen der Einschränkungen ein reduzierter Eintrittspreis.

Bilder des heutigen Rundgangs sehen Sie heute Abend in der teleschau.