Das ändert sich 2015

Ingolstadt (intv) Der Jahreswechsel bringt wieder einige Gesetzesänderungen und Reformen. Betroffen sind fast alle – Arbeitnehmer, Autofahrer, Steuerzahler, Rentner. Das Fahrzeug kann dann auch online über das Internetportal des Kraftfahrt Bundesamtes abgemeldet werden. Eine Online-Zulassung ist zwar noch nicht möglich, aber in Planung. Dafür darf ein Fahrzeughalter sein bisheriges Kennzeichen behalten, wenn er in einen anderen Zulassungsbezirk umzieht. Ab Januar steigen Hartz-IV-Leistungen um gut zwei Prozent. Alleinstehende erhalten dann statt bisher 391 Euro, 399 Euro. Das sind acht Euro mehr. Ab 1. Januar tritt außerdem die erste Stufe des Pflegestärkungsgesetzes in Kraft. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen können dann verbesserte und flexiblere Leistungen nutzen. Zum Beispiel erhalten Demenzkranke zum ersten Mal Zugang zu allen ambulanten Leistungen der Pflegeversicherung.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar