Dachstuhlbrand in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Mittwoch Mittag hat der Dachstuhl eines Hauses in Pfaffenhofen Feuer gefangen.

Einsatzkräfte aus Pfaffenhofen, Hettenshausen und Uttenhofen eilten in die Fällhofstraße in Pfaffenhofen, um den Brand zu löschen.
Laut Kreisbrandinspektor Benedikt Stuber wurde ein Hausbewohner mit Verdacht auf Rauchgasinhalation ambulant vom Rettungsdienst behandelt. Die Feuerwehrmänner mussten den Dachstuhl zur Hälfte abdecken, um dem Feuer Herr zu werden.

Deshalb beträgt der Schaden nun auch rund 75.000 Euro. Laut Polizei soll heiße Asche auf dem Balkon die Brandursache gewesen sein.