Dachstuhlbrand: 100.000 Euro Schaden

Berg im Gau (intv) In einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Lampertshofen ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Stadel in Brand geraten, wobei der komplette Dachstuhl des Gebäudes abbrannte. Laut Polizei waren gegen 23:45 Uhr die Eltern der Hofeigentümerin durch ein lautes Krachen aufmerksam geworden und bemerkten anschließend, dass aus dem Dachstuhl des angrenzenden Stadels bereits Flammen schlugen.

Den alarmierten Feuerwehren aus Berg im Gau, Schrobenhausen, Neuburg, Langenmosen, Edelshausen, Grasheim, Unter- und Obermaxfeld gelang es mit einem großen Kräfteaufgebot das Feuer einzudämmen und ein Übergreifen auf naheliegende Gebäude zu verhindern. Der Dachstuhl des betroffenen Gebäudes brannte jedoch vollständig ab. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf ca. 100.000 Euro beziffert.

Nachdem zum Zeitpunkt der Brandentstehung Gewitter durch den Raum Schrobenhausen zogen, ist ein Blitzschlag als Brandursache wahrscheinlich. Endgültige Gewissheit darüber sollen die noch ausstehenden Untersuchungen der Brandermittler der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt bringen.