Cummins schließt Standort Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Der Generatorenhersteller Cummins will sein Werk in Ingolstadt schließen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Wie es von Seiten von Cummins weiter heißt, hätte man die Marktbedingungen und die finanzielle Entwicklung geprüft, ehe man den Betriebsrat über die mögliche Schließung des Ingolstädter Werks informiert hätte. Von einer Schließung wären 190 Mitarbeiter betroffen. Wie es nun weitergeht, ist offen. Zunächst will das Unternehmen mit dem Betriebsrat und den lokalen Behörden die nächsten Schritte abstimmen.