CSU Ingolstadt: Landtagskandidat steht fest

Ingolstadt (intv) Es war ein eindeutiges Ergebnis bei der Delegiertenversammlung der Ingolstädter CSU am Freitagabend. Sie haben die Direkt- und Listenkandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl aufgestellt. Eine Entscheidung ohne große Überraschung.

Es geht um das Signal, Kraft und Entschlossenheit auszudrücken, das betont Staatsministerin Christine Hadertauer bei ihrer Rede auf der Delegiertenversammlung. Sie freut sich auf einen neuen Lebensabschnitt ohne Politik, auch wenn sie ehrenamtlich tätig bleiben will. Der frisch gewählte Landtagsdirektkandidat ist der Ingolstädter Chef der Kriminalpolizei, Alfred Grob. Er hat bei der Polizei viel gelernt, was er in der Politik gut gebrauchen und umsetzen kann.

Mit 135 von 138 Stimmen ein eindeutiges Wahlergebnis. Als Listenkandidat für den Landtag wurde wie erwartet Matthias Schikel aufgestellt, für den Bezirkstag hat die CSU Michael Kern und Nicole Wittmann nominiert.