Countdown zum 22. Neuburger Schloßfest

Neuburg (intv) Es dauert nicht mehr allzu lange bis zur größten Zeitreise der Region: Am Freitag kommender Woche beginnt das Neuburger Schloßfest. Ein historisches Spektakel, angelehnt an das bunte Treiben aus der Epoche des Kurfürsten Ottheinrich. Die Veranstaltung ist mittlerweile das zweitgrößte Renaissance-Fest Deutschlands, gleich nach der Landshuter Hochzeit. Die Schloßfest-Organisatoren stecken in den letzten Vorbereitungen und haben diese Woche in Neuburg das fertige Programm präsentiert.

„Wir haben an einigen Stellen Neuerungen oder Änderungen gemacht“, sagt Friedhelm Lahn vom Neuburger Verkehrsverein. Der Marktvogt und sein 17-köpfiges Organisationskomitee wollen damit das Fest noch authentischer und spektakulärer machen.

So wird ein neuer Handwerkermarkt im Harmoniehof ein noch breiteres Warenangebot als bisher darbieten. Tanz- und Bühnenveranstaltungen wurden teilweise neu gestaltet und erweitert. Erstmalig nimmt auch das Jagdgeschwader 74 am Schloßfest teil: Die Soldaten präsentieren das Luftschiff von Leonardo da Vinci aus der Zeit der italienischen Renaissance.

Das Schlossfest findet vom 28. bis 30. Juni sowie vom 5. bis 7. Juli statt. Der Eintritt kostet in diesem Jahr vier Euro (Tagespreis) beziehungsweise acht Euro (Wochenendpreis). Karten für Veranstaltungen wie Steckenreitertanz, Turnierspiele und Konzerte gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Tourist-Info. Das komplette Programm kann man auf der neu gestalteten Website www.schlossfest.de abrufen.