Colorance Day im Stadttheater Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Ein buntes Crossover-Event fand heute im Ingolstädter Stadttheater statt. Mit Musik, Tanz, Kultur und Sport wurde der „Colorance Day“ gefeiert. Die Toleranz-Show, speziell für Schüler, wurde von Extremsportlern und regionalen Nachwuchsbands gestaltet. Über 1.200 Schüler nahmen an der Veranstaltung teil.

Am meisten begeisterte die Schüler der chinesische Akrobat Kai Hou, der auch „der fliegende Chinese“ genannt wird. Mit seiner puren Muskelkraft meisterte er nicht nur hohe Sprünge und Salti, sondern zeigte auch Fingerfertigkeit am Diavolo. Sportlich war auch die Freerunning-Truppe „Lazy Basics“ aus Hamburg unterwegs. Die jungen Männer stammen alle aus den unterschiedlichsten Nationen, wie zum Beispiel Afghanistan, der Türkei oder Großbritannien. Durch den Sport haben sie zueinander gefunden und sind nun ein Beispiel für gelebte Integration.

Regionale Sportler waren in Form zweier Spieler des ERC vertreten. Die Schüler konnten gegen Sie ihre Eishockeykünste messen. Antreten konnten sie auch gegen den DTM-Fahrer Mattias Ekström. Am Fahrsimulator war er einem ausgewähltem Schüler jedoch weit überlegen.

Aber nicht nur sportliche Vorstellungen waren zu sehen. Musikalisch begleitet wurde der Colorance Day von regionalen Bands, wie der Ingolstädter Rock-Band „Adore Me Not“ oder der Hip-Hop-Gruppe „Alien“ aus Burghausen.

Das Crossover von Musik und Sport war bewusst gewählt. Beides seien universelle Sprachen, so Veranstalter Gregor Fabry. Musik und Sport sei in allen Ländern gleich, egal welche Sprache man dort spreche. Somit seien dies die geeignetsten Mittel um Toleranz und Integration zu lehren.

Daneben sollten die Schüler aber auch motiviert werden, sich selbst sportlich oder musikalisch zu betätigen. Ein erfolgreiches Beispiel hierfür ist David Wengler. Der BMX-Fahrer war 2011 als Besucher beim ersten Colorance Day dabei. Damals war er noch nie mit einem BMX-Rad gefahren. Nun ist er in seiner Sportart bereits so gut, dass er beim Colorance Day in Ingolstadt selbst auftreten konnte.