City-Demo gegen Lärm und Raserei

Ingolstadt (intv) „Der Verkehrslärm bringt uns um unsere Ruhe!“ Mit diesen Worten trifft Korvin Lemke den Nagel auf den Kopf. Der Student und Innenstadtbewohner organisierte in der Anatomiestraße eine City-Demo, rund 50 Anwohner waren seinem Aufruf gefolgt. In der Anatomiestraße zu stark aufs Gas zu steigen, damit soll nun Schluss sein. Gemeinsam gehen die Betroffenen auf die Barrikaden. Sie fordern bauliche Maßnahmen in der Anatomiestraße, um etwaige Raser auszubremsen. Neben Straßenverengung und Bodenwellen sprachen sich die Bewohner auch für häufigere Geschwindigkeitskontrollen aus.  Auch die Kommunalpolitik nimmt sich diesem Thema an: Der designierten OB-Kandidaten der Bürgergemeinschaft Christian Lange war vor Ort, genauso wie SPD-Stadtratskandidat Jörg Schlagbauer, sowie Christian Höbusch und Petra Kleine von den Grünen.  Die Anwohner wollen ein Zeichen setzen und Gehör finden – mit deutlicher Wirkung: Bereits diesen Mittwoch soll es ein Gespräch zwischen Stadtbaurätin Renate Preßlein-Lehle und den Betroffenen geben. Mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Situation werden dann im Fokus der Diskussion stehen.