Christkindlmarkt in der Altstadt: Neuburger Verkehrsverein zieht Bilanz, vielleicht zum letzten Mal

Neuburg (intv) Am zweiten und dritten Adventswochenende öffnet in Neuburg der Christkindlmarkt in der oberen Altstadt seine Pforten – der Budenzauber auf dem Karlsplatz und im Schloss lockte heuer vor allem am zweiten Wochenende tausende Besucher in Neuburgs gute Stube. Ob der Markt auch im nächsten Jahr vom Verkehrsverein „Freunde der Stadt Neuburg“ veranstaltet wird ist weiter offen. Kurz vor der Eröffnung hatte der Verein den Vertrag mit der Stadt gekündigt.

Am Sonntag Abend ging der 28. Christkindlmarkt zu Ende, Verkehrsverein und Aussteller zogen Bilanz. Das Wetter am ersten Wochenende mit Sturm und Regen hätte allen Beteiligten fast einen Strich durch die Rechnung gemacht.