Carpe diem noctemque – Nacht der Museen und Tag des Denkmals

Ingolstadt (intv) Kostenlose Führungen durch Gebäude, die sonst der Öffentlichkeit verschlossen bleiben und ein Experte, der alle Fragen gerne beantwortet. Das ist die Idee hinter dem „Tag des offenen Denkmals“. Am Sonntag, öffnen europaweit Schlösser, Stadttore und -mauern, Kirchen, Brücken und viele mehr wieder ihre Pforten für tausende Geschichtsinteressierte. Am Abend zuvor findet in Ingolstadt auch die „Nacht der Museen“ statt.

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im September findet der Tag des offenen Denkmals statt – heuer schon zum 25. Mal. In Bayern machen viele alte Verwaltungsgebäude mit, darunter das Rathaus Schrobenhausen und die Verwaltung von Pappenheim. Auch viele Burgen und Schlösser sind vertreten. Das Neuburger Schloss, die Burg Dollnstein und Schloss Rapperzell sind nur einige Beispiele. Museen stehen den Besuchern an diesem Tag ebenfalls offen, wie das Kelten- und Römermuseum in Manching, das Deutsche Medizinhistorische Museum Ingolstadt oder das archäologische Museum in Kelheim.

Wie schon im letzten Jahr, werden in Ingolstadt wieder einige alte Bekannte teilnehmen. Darunter das Kavalier Dallwigk, in welches das brigk einziehen soll, die Gießereihalle mit der schon nächstes Jahr das Museum für konkrete Kunst eniziehen wird, und das Kreuztor, in dem immer wieder Kunstausstellungen stattfinden. Pünklich zum Tag des offenen Denkmals wird am Freitag auch das Feldkirchener Tor am Neuen Schloss wiedereröffnet, das dann auf Besucher wartet. Die Museen sind ebenfalls schon vorbereitet. Das Deutsche Medizinhistorische Museum beendet seine aktuelle Ausstellung am Sonntag.

In der Nacht zuvor, kommen auch historisch interessierte Nachteulen bei der „Nacht der Museen“ in Ingolstadt auf ihre Kosten. Dieses Jahr dreht sich alles um das Thema Frankenstein.
Die Eintrittskarte ist gleichzeitig auch Busticket für das Shuttle, das im 15-Minutentakt die Besucher in zwei Richtungen zum nächsten Museum bringt, und für alle invg Busse – bis 3 Uhr morgens.

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals und zur Nacht der Museen.