„Cabaret“-Abend setzt fulminanten Schlusspunkt

Neumarkt (intv) Große Stimmen in lauer Sommernacht. Mit einem bunten „Cabaret“-Abend, gesungen von den jungen Ausnahmetalenten der IMA, ging am Mittwoch Abend die Internationalen Meistersinger-Akademie in Neumarkt zu Ende. Bevor die Sängerinnen und Sänger aus der Jurastadt abreisten, bescherten sie dem Publikum in der Arena der Landesgartenschau noch einmal einen wunderschönen Abend unterm Sternenzelt. Jährlich schaffen 15 Sängerinnen und Sänger in Auswahlverfahren in New York, London und Neumarkt den Sprung in die IMA. Seit 2011 ist die Stadt Neumarkt Gastgeberin der jährlich stattfindenden Akademie, die neben der Stimmbildung auch Kontakte knüpft hinein in die Berufswelt der jungen Ausnahmetalente. Die künstlerische Leitung liegt in Händen von Edith Wiens.