Bürgerbeteiligung – das Beispiel Weyarn

Ingolstadt (intv) Ein 3.500-Seelen Dorf als Vorbild für eine Großstadt wie Ingolstadt. Klingt erstmal seltsam. Doch Weyarn ist nicht wie andere Gemeinden: Der kleine Ort 35 Kilometer südlich von München ist Bayerns Aushängeschild für effektive Bürgerbeteiligung. Die Bewohner dort entscheiden aktiv mit am Geschehen in Weyarn. Ob das Modell übertragbar ist, das wollte Ingolstadts Kreisverband der Grünen herausfinden. Dazu haben die Kommunalpolitiker den Bürgermeister von Weyarn zu einem Vortrag nach Ingolstadt geholt.

Die Bürger aktiv mitgestalten lassen, mit Verbindlichkeit und Politik auf Augenhöhe. Ein Konzept, das in Weyarn aufgeht: Gemeinsam mit der Gemeinde haben die Bürger dort eine Schule konzipiert. In dem Ort haben die Bürger sogar Entscheidungsgewalt über Haushaltbudgets.