Bühne für den Nachwuchs: das Saitensprungfestival

Pfaffenhofen (intv) Jungen Bands eine Bühne geben: das ist ein Ziel des Saitensprung Festivals in Pfaffenhofen. Heute haben wieder einige Nachwuchsmusiker die Chance genutzt und ihre Songs zum besten gegeben. Wir waren für Sie mit dabei und haben zugehört.

Kaifeck heißt die Metal-Band, die das Saitensprungfestival heute eröffnet. Der Altersdurchschnitt der Jungs liegt bei 20. Alle Bands die auf der Bühne stehen sind im Schnitt nicht älter als 23. Das Festival, das es inzwischen seit 18 Jahren gibt, ist eine gute Gelegenheit für Nachwuchsmusiker, zu zeigen, was sie können. Die Jury bewertet am Ende nach drei Kriterien: Idee, Persönlichkeit und Umsetzung. Aber auch was neben der Bühne passiert haben die Entscheider im Auge.

Neun Bands kämpfen um den Sieg. Zu gewinnen gibt es unter anderem ein eigenes Trailermusikvideo und eine Aufnahme im Tonstudio. Das Stadtjugendpflegeteam organisiert das Festival. Im Hintergrund helfen aber viele ehrenamtliche Hände.

Zum ersten Mal ist das Festival auf dem Gartenschaugelände. Bei den Musikliebhabern und den Organisatoren kommt der Standort gut an. Ein junges Festival, auf dem musikalisch alles erlaubt ist. Und das auch in diesem Jahr wieder viele Besucher bis in die Nacht begeistert.