Brennstoffzellen bringen Zukunft in Neumarkter Heizungskeller

Neumarkt (intv) Der Winter steht vor der Tür, die Kälte kriecht in Wohnungen und Häuser. Jetzt rückt der Heizungskeller wieder in den Fokus. Dort machen sich derzeit Hochtemperatur-Brennstoffzellen auf den Weg die Zukunft zu erobern. In knapp 80 Haushalten wird diese neue Technologie deutschlandweit in einer Praxis-Testphase installiert. Der einzige Prototyp des Heiz- und Lüftungsspezialisten Vaillant in der Oberpfalz steht in einem Eigenheim der Famlie Koch in Neumarkt. Warm macht die Heizung, dank einer chemischen Reaktion. In den Brennstoffzellen verbindet sich Wasserstoff mit Sauerstoff zu Wasser, dabei wird Wärme freigesetzt. Bei der Reaktion entsteht neben Wärme auch Strom. Den Wasserstoff gewinnt die Anlage aus Erdgas. Finanziell unterstützt wird die 3-jährige Praxistsestphase durch das europäische Förderprogramm ene.field und den Stadtwerken Neumarkt, die dadurch Erfahrungswerte aus dieser neuen Schlüsseltechnologie erhalten, für die sich der Hauseigentümer entschieden hat.