Brandlegung an Pkw schnell aufgeklärt

Lenting (intv)  Zwei junge Männer, die am Donnerstag in Lenting einen Pkw in Brand gesetzt hatten, konnten von der Kriminalpolizei ermittelt werden.

Wie berichtet setzten Unbekannte am Donnerstagnacht einen stillgelegten Pkw auf einem umfriedeten Grundstück in Brand. Bereits bei der anschließenden Fahndung durch Polizeistreifen der Polizeiinspektion und der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt waren zwei junge Männer von den fahndenden Beamten in der weiteren Umgebung des Brandorts kontrolliert worden. Eine Verbindung der beiden mit dem Ausbruch des Brandes konnte zunächst nicht hergestellt werden und wurde von den Männern auch bestritten.

Bei den weiteren Nachforschungen der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt konnten die Beamten des Kommissariats 1 im Laufe des Donnerstags allerdings weitere Verdachtsmomente gewinnen, die für eine Täterschaft der beiden sprachen. Bei der Vernehmung verstrickten sich die beiden 23 und 24 Jahre alten Männer aus dem Landkreis Eichstätt in Widersprüche und gestanden schließlich den Pkw in Brand gesetzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt stellte Antrag auf Haftbefehl gegen die Tatverdächtigen. Diese wurden am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen beide erging Haftbefehl. Für den 23-Jährigen wurde dieser jedoch gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.